Gärrest-aufbereitung Biomasse-vergasung chem. Verfahrens-Engineering Bewertungen &Gutachten

Über unser Unternehmen

Nachhaltig schreibt man bei uns groß!

Die Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH (GNS) wurde im März 1998 auf Initiative der Fördergemeinschaft Ökologische Stoffverwertung e.V. Halle (FÖST) mit dem Ziel gegründet, Technologien zur nachhaltigen Stoffnutzung bis zur Praxisreife zu entwickeln und zu realisieren. Das Leistungsprofil reicht von der Forschung bis zur Vermarktung.
Das Unternehmen kann dabei auf ein breites Spektrum langjähriger Erfahrungen seiner Gesellschafter und Mitarbeiter zurückgreifen. Gemeinsam mit Partnerfirmen können durch GNS komplexe Aufgabenstellungen von der wissenschaftlichen Konzeption und der Technologieentwicklung bis zum Projektmanagement bei der Realisierung übernommen werden.

GNS aktuell

News, Termine & Pressemitteilungen

Effizientes Düngemanagement mit neuen Düngeprodukten aus Gärresten Gärreste über weite Strecken zu transportieren kann teuer werden. Die Erzeugung von transportwürdigen mineralischen Düngemitteln eröffnet neue Wege für ein kostengünstiges und emissionsarmes N-Düngemanagement. An unseren Anlagen zur Gärrestaufbereitung werden aus 150 m³/d Gärrest (mit 4 g/l NH4-N) ca. 500 kg/d Ammonium-Stickstoff entfernt. Neues vom Verbundprojekt BiogasFaserPlus März bis Mai 2016: Testphase der Pilotanlage zur Ammoniakentfernung mit einem Durchsatz von 2 m³/h faserhaltigen Gärresten Nach Installation der Pilotanlage Ende 2015 erfolgt nun eine intensive Testphase. Hierbei werden verschiedene technische Anpassungen an den Apparaten und Einstellungen vorgenommen. Die Versuchsdaten werden nach jeder Änderung ausgewertet. Jetzt Beratung anfordern: + 20% Wirkungsgrad bei thermischer Vergasung Fachtagung Biomassepotenziale Presseecho VDI Nachrichten